Modernisierung

UMBAU UND MODERNISIERUNG EINER DENKMALGESCHÜTZTEN VILLA IN EIN SUITEHOTEL

Fünf luxuriöse Suiten in charakteristischer Umgebung

Dieses 1892 von dem Architekten Antonio Pintor entworfene Gebäude liegt inmitten des emblematischen Hotelviertel von Santa Cruz de Tenerife und nimmt fünf Suiten auf, die für die touristische Vermietung als „Casa Emblemática“ vorgesehen werden. Die Modernisierung respektiert das ursprüngliche Konzept des Gebäudes. Auf Basis einer umfassenden Analyse des ursprünglichen Zustands werden die Volumetrie, die Grundrissaufteilung und die Fassade berücksichtig oder wiederhergestellt, wo es notwendig wird. Alle Holzbauteile sowie die dekorativen Elemente werden sorgfältig restauriert oder ersetzt. Die beiden Gebäudeflügel nehmen auf den zwei Stockwerken vier Suiten auf, während sich eine fünfte Unterkunft in dem ursprünglich von der Garage belegten Volumen befindet. Die Operation wird durch die Umnutzung der ursprünglichen Zisterne, die Gartengestaltung mit lokaler Vegetation, einen Swimmingpool und das Dach, das als Terrasse für die Bewohner dienen wird, vervollständigt.


Planta Baja


Planta Alta

DATEN: Projekt und Realisierung: 2019 – 2020. Lage: Calle General Antequera Nº 9 Santa Cruz de Tenerife.

Architekten: Antonio Corona Bosch, Arsenio Pérez Amaral, Mark Senning. Bauherr: privat. Mitarbeiter: Belén del Rio Huesa, Néstor Hernández Marrero, Alba García Collado (Architekten), POA (Landschaftsarchitektur) Meco (Arquitectos técnicos), Energiq Ingeniería (Haustechnik), Calcularq (Statik).